« September 2017 »
September
SoMoDiMiDoFrSa
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Lehrpersonal Seiten der Dozierenden Dr. Stefan Faller
Artikelaktionen

Dr. Stefan Faller

dr. stefan fallerAnschrift

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Seminar für Griechische und Lateinische Philologie
Platz der Universität 3
D-79085 Freiburg
Tel.: 0761/203-3128
Fax: 0761/203-9491 und -3126
stefan.faller@altphil.uni-freiburg.de

 

Sprechstunde: Montag, 13-14 Uhr, auch in der vorlesungsfreien Zeit.

Raum: 1212


DIREKTLINK zur Rubrik meiner aktuellen Veranstaltungen

 

Lebenslauf

  • geb. 13. März 1969 in Rheinfelden/Baden
  • 1975-1979 Dr.-Max-Metzger-Grundschule, Schopfheim
  • 1979-1988 Theodor-Heuss-Gymnasium, Schopfheim, 1988 Abitur
  • 1989-1995 Studium an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg (Englisch und Latein für das Lehramt an Gymnasien)
  • 1992 Auslandssemester an der Macquarie University Sydney / Australien (Englische Literatur und Allgemeine Sprachwissenschaft)
  • 1993-1995 wissenschaftliche Hilfskraft am Seminar für Klassische Philologie und im Sonderforschungsbereich 321 der Universität Freiburg
  • 1995-1997 Promotion an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg (Klassische Philologie, Anglistik, Romanistik (Schwerpunkt Rumänisch))
  • seit 1995 wissenschaftlicher Angestellter am Seminar für Klassische Philologie und (von 1997-2003) im latinistischen Teilprojekt (A6) des SFB 541 (Identitäten und Alteritäten) der Universität Freiburg i. Br.
  • seit 2004 Akademischer Rat am Seminar für Klassische Philologie
  • seit 2005 Studienrat im Hochschuldienst am Seminar für Klassische Philologie
  • seit 2008 wieder Akademischer Rat am Seminar für Klassische Philologie
  • seit Dez. 2008 Akademischer Oberrat am Seminar für Klassische Philologie bzw. am Seminar für Griechische und Lateinische Philologie

Weitere Tätigkeiten

Schriftenverzeichnis

    Buchpublikation

  • Taprobane im Wandel der Zeit - Das Sri-Lanka-Bild in griechischen und lateinischen Quellen zwischen Alexanderzug und Spätantike. Diss. Freiburg i. Br. 1997, veröffentlicht Stuttgart 2000 (Geographica historica 14).

    Herausgebertätigkeit

  • (Hrsg.): Studien zu Plautus' Persa, Tübingen 2001.
  • (Hrsg.): Studien zu antiken Identitäten, Würzburg 2001.
  • (Hrsg. mit G. Manuwald): Accius und seine Zeit, Würzburg 2002.
  • (Hrsg. mit U. Auhagen und F. Hurka): Petrarca und die römische Literatur, Tübingen 2005.

    Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

  • Der ,neue' Sanchuniathon, oder: Die Anatomie einer Fälschung, in: Baier, Th. u. F. Schimann (Hrsgg.): Fabrica. Studien zur antiken Literatur und ihrer Rezeption, Stuttgart/Leipzig 1997 (= Beiträge zur Altertumskunde, Bd. 90), 165-178.
  • Teleboae iniusti und König Pterelas patera - Identitätsbildung im Amphitruo des Plautus, in: Baier, Th. (Hrsg.): Studien zu Plautus' Amphitruo, Tübingen 1999, S. 145-165.
  • Romanisierungstendenzen in der Iphigenia des Ennius, in: Manuwald, G. (Hrsg.): Identität und Alterität in der frührömischen Tragödie, Würzburg 2000, 211-229.
  • Persisches im Persa, in: Faller, S. (Hrsg.): Studien zu Plautus' Persa, Tübingen 2001, 177-207.
  • Lucilius und die Reise nach Sizilien, in: G. Manuwald (Hrsg.), Der Satiriker Lucilius und seine Zeit, München 2001, 72-89.
  • Die Soliloquia des Aurelius Augustinus - ein ‚innerer Dialog'? in: L. Benz (Hrsg.), ScriptOralia Romana, Tübingen 2001, 269-304 (verfaßt 1995).
  • Astronomisches in Lotichius' Elegien 2, 8 und 2, 13, in: Schäfer, E. und U. Auhagen (Hrsgg.): Lotichius und die römische Elegie, Würzburg 2001, 115-134.
  • Soldaten aus Euböa und Rhodos, in: U. Auhagen (Hrsg.), Studien zu Plautus' Epidicus, Tübingen 2001, 249-257.
  • Die Malediven und Lakkadiven in griechischen und lateinischen Quellen, in: S. Faller (Hrsg.): Studien zu antiken Identitäten, Würzburg 2001, 163-192.
  • Identitätsstiftung durch Mythen - gestern und heute. Alexander und der Merlion in Singapur, in: S. Faller (Hrsg.), Studien zu antiken Identitäten, Würzburg 2001, 144-162.
  • Accius in der Kritik des Lucilius, in: S. Faller / G. Manuwald (Hrsg.): Accius und seine Zeit, Würzburg 2002, 141-160.
  • Pontano und Franz von Assisi - De laudibus divinis 7, in: Th. Baier (Hrsg.), Pontano und Catull, Tübingen 2003, 249-263.
  • Punisches im Poenulus, in: Th. Baier (Hrsg.): Studien zu Plautus' Poenulus, Tübingen 2004, 163-202.
  • Die Aporie des Bildhauers – Secundus’ Elegie 1,6, in: Eckart Schäfer (Hrsg.), Johannes Secundus und die römische Liebeslyrik, Tübingen 2004, 71-87.
  • Das Punierbild in Petrarcas Africa, in: U. Auhagen, S. Faller, F. Hurka (Hrsgg.), Petrarca und die römische Antike, Tübingen 2005, 69-87.
  • Satirisches in Baldes De eclipsi solari, in: E. Lefèvre / G. Freyburger (Hrsgg.), Balde und die römische Satire / Balde et la satire romaine, Tübingen 2005, 257-283.
  • Thule bei Seneca - das Konzept der Ambivalenz, in: Th. Baier, G. Manuwald, B. Zimmermann (Hrsgg.), Seneca: Philosophus et Magister, Freiburg i. Br. / Berlin 2005, 81-104.
  • Von Troia nach Indonesien (Vortrag gehalten in Stuttgart am 9.5.2002), in: E. Olshausen, H. Sonnabend (Hrsgg.), "Troianer sind wir gewesen" - Migrationen in der antiken Welt. Stuttgarter Kolloquium zur Historischen Geographie des Altertums 8, 2002, Stuttgart 2006, 115-132.
  • Der Schiffbruch in Petrons Satyrica, in: L. Castagna, E. Lefèvre (Hrsgg.): Studien zu Petron und seiner Rezeption / Studi su Petronio e sulla sua Fortuna, Berlin / New York 2007, 61-80.
  • Lebensgeschichtliche Anhaltspunkte in Augustins Contra Academicos, in: Th. Fuhrer (Hrsg.): Die christlich-philosophischen Diskurse der Spätantike: Texte, Personen, Institutionen, Stuttgart 2008, 81-97.
  • ‘Römisches’ in Ennius’ Hectoris Lytra, in: L. Castagna, Ch. Riboldi (Hrsgg.): Amicitiae templa serena. Studi in onore di Giuseppe Aricò, Milano 2008, 523-550.
  • Der rerum caelestium liber primus des Ianus Dousa filius, in: E. Lefèvre, E. Schäfer (Hrsgg.): Ianus Dousa: Neulateinischer Dichter und Klassischer Philologe, Tübingen 2009, 303-326.
  • The World According to Cosmas Indicopleustes – Concepts and Illustrations of an Alexandrian Monk and Merchant, Transcultural Studies 2011.1, 193-232 (als E-Journal abrufbar unter http://www.transculturalstudies.org).
  • Von Musen und Mönchen – Landinos Descriptio Montis Asinarii (Xandra 2,8), in: W. Kofler, A. Novokhatko (Hrsgg.): Cristoforo Landinos Xandra und die Transformationen römischer Liebesdichtung im Florenz des Quattrocento, Tübingen 2016, 19-37.
  • ‚Phönizische‘ Inschriften und ‚römische‘ Artefakte aus Brasilien – Überlegungen zu ihrer Interpretation in Abhängigkeit von geistigen und politischen Strömungen, in: W. Kofler, A. Novokhatko (Hrsgg.): Verleugnete Rezeption. Fälschungen antiker Texte, Freiburg i. Br. / Berlin / Wien 2017, 429-468.

    Rezensionen

  • [Review of D.P.M. Weerakkody, Taprobane: Ancient Sri Lanka as known to Greeks and Romans], Sri Lanka Journal of the Humanities (Peradeniya) 23, 1997, 189-195.
  • [Review of J.L. Berggren / A. Jones, Ptolemy's Geography. An Annotated translation of the theoretical chapters], Phoenix (Toronto) 56, 2002,175-177.
  • [Rezension von Andrea Cucchiarelli, La satira e il poeta. Orazio tra Epodi e Sermones], Gnomon 77, 2005, 461-463.
  • [Rezension von Grant Parker, The Making of Roman India], Gnomon 85, 2013, 143-148.

Forschungsschwerpunkte

  • Tragödie der römischen Republik
  • Quintus Ennius
  • M. Porcius Cato maior
  • Die Komödien des Plautus
  • Historische Geographie und Ethnographie
  • Neulateinische Literatur (Celtis, Lotichius, Pontano, Petrarca, Balde, J. Dousa d.J.)

 
Material zu aktuellen Veranstaltungen

Vorträge

  • „Die Malediven und Lakkadiven in griechischen und lateinischen Quellen“: 20. Metageitnia, Freiburg i. Br., 22. Januar 1999
  • „Identitätsstiftung durch Mythen – gestern und heute. Alexander und der Merlion in Singapur“: Berichtskolloquium des SFB 541, Freiburg i. Br., 8. Juli 1999
  • „Romanisierungstendenzen in der Iphigenia des Ennius“: Symposion des SFB 541: Identität und Alterität in der frührömischen Tragödie, Freiburg i. Br., 18. November 1999
  • „Astronomisches in Lotichius’ Elegien 2,8 und 2,13“: Lotichius und die römische Elegie: 2. Neulateinisches Symposion, Freiburg i. Br., 30. Juni 2000
  • „Lucilius und die Reise nach Sizilien“: Symposion des SFB 541: Lucilius – Identität und Alterität, Freiburg i. Br., 15. Februar 2001
  • „Pontano und Franz von Assisi – De laudibus divinis VII“: Pontano und Catull: 3. Neulateinisches Symposion, Freiburg i. Br., 29. Juni 2001
  • „Accius in der Kritik des Lucilius“: Symposion des SFB 541: Accius und seine Zeit, Freiburg i. Br., 7. Dezember 2001
  • „Von Troia nach Indonesien“: 8. Internationales Kolloquium zur Historischen Geographie des Altertums, “Troianer sind wir gewesen” – Migrationen in der antiken Welt, Stuttgart, 9. Mai 2002
  • „Die Aporie des Bildhauers – Secundus, El. 1,6“: Johannes Secundus und die römische Liebeslyrik: 4. Neulateinisches Symposion, Freiburg i. Br., 28. Juni 2002
  • „Das Punierbild bei Petrarca“: Petrarca und die römische Literatur: 5. Neulateinisches Symposion, Freiburg i. Br., 27. Juni 2003
  • „Satirisches in De Eclipsi Solari“: Jacob Balde und die römische Satire: 6. Neulateinisches Symposion, Freiburg i. Br., 6. Mai 2004
  • „Der Schiffbruch in Petrons Satyrica“: Symposion: Petronio e il suo tempo / Petron und seine Zeit, Villa Vigoni, Loveno di Menaggio / Italien, 14. April 2005
  • „Lebensgeschichtliche Anhaltspunkte in Augustins Contra Academicos“: Tagung: Die christlich-philosophischen Diskurse der Spätantike: Texte, Personen und Institutionen, Freiburg i. Br., 23. Februar 2006
  • „Ianus Dousa filius, Rerum caelestium liber primus“: Ianus Dousa – neulateinischer Dichter und Klassischer Philologe: 10. Neulateinisches Symposion, Freiburg i. Br., 14. Juni 2008
  • „Introduction to Taprobanology“: Gastseminar an der University of Cyprus, Nicosia / Zypern, 19. September 2008
  • „The World According to Cosmas Indicopleustes – Concepts and Illustrations of an Alexandrian Monk and Merchant“: Gastvortrag an der Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg, Zentrum für Altertumswissenschaften / Exzellenzcluster “Asia and Europe in a Global Context: Shifting Asymmetries in Cultural Flows”, 7. Dezember 2009
  • „Von Musen und Mönchen – Landinos Descriptio Montis Asinarii (Xandra 2.8)“: Landinos Xandra und die Transformationen lateinischer Liebesdichtung im Florenz des Quattrocento: 13. Neulateinisches Symposion, Freiburg i. Br., 8. Juli 2011
  • „‚Phönizische‘ Inschriften und ‚römische‘ Artefakte aus Brasilien – Überlegungen zu ihrer Interpretation in Abhängigkeit von geistigen und politischen Strömungen“: PONTES 7: Tagung zur Rezeption der Antike: Verleugnete Rezeption. Fälschungen antiker Texte, Freiburg i. Br., 22. September 2011
  • „Hort der Finsternis – Pascolis Iugurtha zwischen Antike und Neuzeit“: Pascoli Latinus. Neue Beiträge zur Edition und Interpretation der neulateinischen Dichtung von Giovanni Pascoli: 19. Neulateinisches Symposion NeoLatina, Innsbruck, Österreich, 9. Juni 2017

 

Benutzerspezifische Werkzeuge