« September 2017 »
September
SoMoDiMiDoFrSa
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Lehrpersonal Seiten der Dozierenden Prof. Dr. Hans-Christian Günther
Artikelaktionen

Prof. Dr. Hans-Christian Günther

Anschrift

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Seminar für Griechische und Lateinische Philologie
Platz der Universität 3
D-79085 Freiburg
Tel.: 0761/203-3125
Fax: 0761/203-3126
E-Mail: hcg2804@googlemail.com

Sprechstunde: Mittwoch, 18 Uhr.
Raum: 1214

Lebenslauf

  • geb. am 28.4.1957 in Müllheim / Baden
  • Wintersemester 1976/77 – Sommersemester 1982 Studium an der Albert–Ludwigs–Universität Freiburg: Griechisch, Latein, Sprachwissenschaft und Philosophie.
  • Frühjahr 1985 Promotion bei Prof. Dr. W. Kullmann mit einer kritischen Ausgabe der Iphigenie in Aulis des Euripides (erschienen 1988 im Teubnerverlag)
  • Ab Wintersemester 1983/84 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für klassische Philologie in Freiburg
  • Ab Wintersemester 1986/87 Akademischer Rat (seit 27. 11. 1989 Beamter auf Lebenszeit)
  • Vom 1.8. 1987 bis zum 30. 7. 1990 vom Dienst beurlaubt und mit einem Postdoktorandenstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) am Lincoln College in Oxford: Arbeit an meiner Habilitation unter der Betreuung von N.G. Wilson. Ausbildung in Papyrologie bei Prof. P. J. Parsons und Dr. J. Rea.
  • Wintersemester 1990/91 Einreichung meiner Habilitationsschrift Die Handschriften und die Überlieferung der byzantinischen Scholien zu Euripides’ Orestes
  • Sommersemester 1991 Habilitation und Verleihung der venia legendi für das Fach Klassische Philologie
  • Vom Wintersemester 1991/92 bis zum SS 1993 vom Dienst beurlaubt, Feodor–Lynen–Stipendiat der Alexander von Humboldt–Stiftung als Gast von Prof. P. Eleuteri in Venedig: Arbeit an der Erweiterung meiner Habilitationsschrift auf die gesamte byzantinische Trias des Euripides (erschienen als The Manuscripts and the Transmission of the Paleologan Scholia on the Euripidean Triad, Hermes–Einzelschrift 68, Stuttgart 1995) und an einer Monographie über Textprobleme in Properz (Quaestiones Propertianae, erschienen als Mnemosyne Suppl. 169, Leiden 1997). Daneben Arbeit an einer Monographie über den griechischen Schreiber und Gelehrten Andronikos Kallistos und im Zusammenhang damit an einer kodikologischen Erfassung im Umkreis von Bessarion geschriebener griechischer Handschriften.
  • 1.3. 1992 – 31. 10. 1997 Sachkostenzuschuß im Gerhard Hess – Programm der DFG
  • Frühjahr 1993: Gastprofessor an der Universität Venedig (Lehrveranstaltungen über augusteische Dichtung)
  • Mai 1994: Lehrauftrag an der Universität Bari (Vorlesungen und Seminare über augusteische Dichtung)
  • März/ April 1999: Lehrauftrag an der Universität Tbilisi (DAAD)
  • SS 1999: Ernennung zum apl. Professor
  • Regelmäßige Ausrichtung internationaler Seminare und Symposien (z.T. interdisziplinär) an der Accademia italo-tedesca Meran

Sprachen

Englisch, Italienisch, Latein, Altgriechisch, Neugriechisch, leidlich: Französisch, Spanisch, Georgisch (einschließlich Altgeorgisch), Grundkenntnisse: Japanisch und Chinesisch (einschließlich klassisches Japanisch und Chinesisch); einige andere Sprachen rudimentär.

Forschungsschwerpunkte

  • Antike Philosophie
  • Griechische Tragödie
  • Augusteische Dichtung
  • Textgeschichte und Textkritik der lateinischen und griechischen Literatur und Textkritik der lateinischen und griechischen Literatur
  • Antike und byzantinische Philologie
  • Neogräzistik
  • Rezeption der Antike
  • Die Antike im interkulturellen Vergleich, interkulturelle Philosophie
    • Heidegger
  • Ethik und Politik
  • Internationales Recht und Politik
  • Der interreligiöse Dialog (Religionsphilosophie)

 

Forschungsprojekte und Preise:

  • Gerhard-Hess-Preis der DFG
  • abgeschlossen: Forschungsprojekt (mit Luigi Magarotto) der VolkswagenStiftung zur georgischen und neugriechischen Literatur (Volkswagenstiftung)
  • abgeschlossen: Forschungsprojekt zur Beethoveninterpretation (mit Hubert Eiholzer, Conservatorio della Svizzera Italiana, Lugano), SNF
  • 2007-2011 Mitglied eines Forschungsprojekts der Tôdai–Universität Tôkyô zum Verhältnis von Kunst, Philosophie und Staat in interkultureller Perspektive (Leitung Prof. Dr. Mamoru Takayama)
  • 2014 – 2016 (zusammen mit B. Guion und G. Ferreyrolles) J.B. Bossuet als Intellektueller und Politiker im Kontext seiner Zeit

  

Herausgeberschaft

  • ,Texte und Studien zur Literatur des griechisch-orientalischen Kulturraums‘ (Königshausen und Neumann)
  • ,Studies on the Interaction of Art Thought and Power‘ (IATP) (Brill)
  • (mit P. Fedeli, P. Porro, A.A. Robiglio),Studia Classica et Mediaevalia‘ (SCM) (Bautz)
  • (mit Hubert Eiholzer) ,Music and Art’ (M&A) (Bautz)

Wissenschaftlicher Beirat:

  • Giornale Italiano di Filologia (GIP), Scrinia, Gutachter des ESF

Mitgliedschaften:

  • Gesellschaft für interkulturelle Philosophie (GIP), 
  • Hans-Pfitzner-Gesellschaft, 
  • Accademia di studi italo-tedeschi (Meran), 
  • ,Koinonemata‘,Zentrum für griechische Literatur der Universität Torun (Polen)
  • Gastprofessor in Venedig, Bari, Tbilissi, Tokyo, Torun, Beijing, Changsha, Kunming
  • Vizepräsident der ,International Association for the Comparative Study of China and the West‘ (IACSCW)

 

Im Bereich der Altertumswissenschaft besonderer Schwerpunkt auf der politischen Dichtung der Augusteer und allgemein der Reflexion antiker Autoren auf ihre gesellschaftliche Stellung und Verantwortung

Seit 2004 Tätigkeit im Bereich des Dialogs der Religionen und Kulturen mit zahlreichen Veröffentlichungen 

Seit 2007 Organisation zahlreicher Kongresse zu Fragen der Ethik und Politik und des Raumes zwischen Kunst, Philosophie und Politik; Herausgeber einer international beachteten Reihe zum Thema 

Regelmäßige Vortragstätigkeit auch im Ausland, besonders in der VR China zu politischen und aktuellen gesellschaftlichen Fragen

 

Schriftenverzeichnis

Monographien und Abhandlungen:

  1. The Manuscripts and the Transmission of the Paleologan Scholia on the Euripidean Triad (Hermes–Einzelschrift 68, Stuttgart 1995)

  2. Exercitationes Sophocleae (Hypomnemata 109, Göttingen 1996)

  3. Überlegungen zur Entstehung von Vergils Aeneis (Hypomnemata 113, Göttingen 1996)

  4.  ‘Properz und das Selbstzitat in der augusteischen Dichtung’, Sitzungsberichte der bayerischen Akademie der Wissenschaften Jahrgang 1997, Heft 2

  5. Quaestiones Propertianae (Mnemosyne Suppl. 169, Leiden 1997)

  6. Ein neuer metrischer Traktat und das Studium der pindarischen Metrik in der Philologie der Paläologenzeit (Mnemosyne–Suppl. 180, Leiden 1998)

  7. Aletheia und Doxa. Das Proömium des Gedichts des Parmenides (Berlin 1998)

  8. Grundfragen des griechischen Denkens. Heraklit, Parmenides und die Anfänge der Philosophie in Griechenland (Würzburg 2001)

  9. Giorgos Seferis: Ein Dichter der griechischen Gegenwart und Vergangenheit (Würzburg 2003)

  10. Die Übersetzungen der Elementatio Theologica des Proklos und ihre Bedeutung für den Proklostext, SPNPT 6 (Leiden – Boston 2007)

  11. (mit A. Kerkhecker) Der Dichter Konstantinos Kavafis (Neuhausen 2008)

  12. Die Ästhetik der augusteischen Dichtung: Eine Ästhetik des Verzichts. Überlegungen zum Spätwerk des Horaz, IATP 2 (Leiden – Boston 2010)

  13. Historizität vs. Authentizität: Ein ethisches Problem? (Nordhausen 2015)

  14. Zwischen Dichtung und Politik, erscheint in Xenia Torunensia (in Vorbereitung)

  15. Kleine Schriften zu Ethik, Politik und Religion, erscheint in libri nigri (in Vorbereitung)

Ausgaben, Übersetzungen und Kommentare:

  1. Euripides, Iphigenia Aulidensis ed. H.–C. Günther (Leipzig 1988)

  2. Gabriele D’Annunzio: Ausgewählte Gedichte, übersetzt und erläutert von H.–C. G. (Aachen 1999)

  3. Georgios Seferis: Gedichte, übersetzt und erläutert von H.–C. G. (Hamburg 2000)

  4. Dionysios Solomos: Werke, übersetzt und kommentiert von H.–C. G. (Stuttgart 2000)

  5. Galak’t’ion T’abidze: Ausgewählte Gedichte, übersetzt von H.–C. G. mit einer Einleitung von L. Magarotto (Tbilisi 2000)

  6. Albius Tibullus: Elegien. Mit einer Einleitung zur römischen Liebeselegie und erklärenden Anmerkungen zum Text übersetzt von H.–C. G. (Würzburg 2002)

  7. David der Erbauer, Reuegesänge, Einleitung, Text, Übersetzung und Kommentar von H.–C. Günther(Würzburg 2005)

  8. Nik’oloz Baratashvili, Das dichterische Werk, übersetzt von H.–C. Günther mit einer Einleitung von L. Magarotto und erklärenden Anmerkungen von H.-C. G. und L. M. (Würzburg 2005)

  9. Der Dichter Galak’t’ion T’abidze, herausgegeben übersetzt und erklärt von H.-C. G. mit einer Einleitung von L. Magarotto (Hamburg 2008)

  10. Vazha-Pshavela, Verserzählungen, Text und Übersetzung von H.-C. Günther mit einer biographischen Skizze von N. Sakvarelidze und einer Appendix zu Ak’ak’i Tsereteli von A. Gamkrelidze (Würzburg 2008)

  11. Mao Zedong, Gedichte, (Nordhausen 2014)

  12. Matsuo Basho, Hokkus (Nordhausen 2014)

  13. Andreas Kalvos, Oden (Nordhausen 2015)

  14. Gabriele D’Annunzio, Gedichte (Nordhausen 2015)

  15. Matsuo Basho, Die übrigen Hokkus mit Erläuterungen und Einleitung (in Vorbereitung)

Aufsätze, Papyruseditionen und andere Beiträge:

  1. ‘Zu dem Kölner Euripidespapyrus P. Köln II 67’, ZPE 63 (1986), 4–6

  2. ‘Textprobleme im Prolog der Aulischen Iphigenie des Euripides’, WJbb 13 (1987), 59–74

  3. ‘Latein’, in: Grammatische Fachausdrücke für den Sprachunterricht, hrsg. von A. Raasch etc. (Stuttgart 1988), S. 49–58

  4. ‘Zu Euripides’ Orest’, WS 102 (1989), 111–121

  5. P. Oxy. 3847–50 (Demosthenes) in: P. Oxy. 68 (1989), 89–98

  6. ‘Zum Text von Sophokles’ Antigone’, Hermes 118 (1990), 405–420

  7. ‘Some Remarks on Textual Problems in Euripides’ Iphigeneia in Aulis’, in: Historical Philology: Greek, Latin, and Romance. Papers in honor of Oswald Szemerényi II (ed. B. Brogyanyi/ R. Lipp), Current Issues in Linguistic Theory 87 (Amsterdam/Philadelphia 1992), 147–149

  8. ‘Further Problems in Euripides’ Iphigeneia in Aulis’, Eikasmos 3 (1992), 123–136

  9. ‘Tibullus ludens’, Eikasmos 5 (1994), 251–269

  10. ‘Zwei Binneninterpolationen im zehnten Buch der Aeneis und das Problem der Konkordanzinterpolation’, Hermes 124 (1996), 205–219

  11. ‘Plotin und die Sprache: zur Prosopopoiie der Zeit in III 7, 11’, SIFC 14 (1996), 73–98

  12. ‘Zu dem Kölner Archilochospapyrus’, Lexis 14 (1996), 61–69

  13. ‘Einige Probleme in Plotins Enneade VI 9’, Eikasmos 7 (1996), 183–205

  14. ‘Der Satz des Parmenides von der Identität von Denken und Sein’, SIFC 15 (1997), 135–175

  15. ‘Verse Transpositions in Tibullus’, CQ 47 (1997), 501–509

  16. ‘Noch einmal Plotin und die Sprache: V 1, 6, 18f. und V 1, 7, 5f.’, RFIC 125 (1998), 295–305

  17. ‘Römische Liebeselegie und hellenistische Dichtung’, Hellenika 48 (1998), 7–27

  18. ‘Word Play in Propertius’, Eikasmos 9 (1998), 243–257

  19. ‘Parmenides und die Seinsfrage’ in: P.–L. Coriando (ed.), Vom Rätsel des Begriffs, Festschrift für Friedrich–Wilhelm v. Herrmann zum 65. Geburtstag (Berlin 1999), 301–320

  20. ‘Andronikos Kallistos und das Studium der griechischen Dichtung’, Eikasmos 10 (1999), 315-334

  21. ‘Zu Ioane Petrizis Proklosübersetzung’, Georgica 22 (1999), 46–54

  22. ‘Pindar, Kallimachos und Horaz (Hor. C. IV 2)’, SIFC 17 (1999), 145–161

  23. ‘Briefe Martin Heideggers an Julius Stenzel (1928 – 1932)’, Heidegger Studies 16 (2000) 11–33 

  24. ‘I Filologia sto Vizantio’, in: Arheoellinikes Spoudes. Istoria ke Prooptiki, S. 11–12, Beiheft zu: I Kathimerini 23 Septembriou 2001

  25. P. Oxy. 4545 (Euripides, Cyclops) in: P. Oxy. LXVII (2001), 16–18

  26. ‘Vecchiaia e morte nell’elegia Latina’, Phasis  4 (2001), 49–62

  27. ‘Das Zusammenleben der Religionen aus der Sicht des Christentums’, Veröffentlichungen des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin, Band 53 (2005), 88-101

  28. ‘Propertius: The Fourth Book’, in: Brill’s Companion to Propertius (s. unten)

  29. ‘Heidegger und Sophokles’, in: Heidegger und die Antike (s. unten) 175-217

  30. ‘Religiöse Wahrheit und der interreligiöse Dialog heute’, Idee 62-63 (2006), 51-74

  31. ‘Noch einmal Sophokles und das Leid’, MH64 (2007), 199-217

  32. Introduction zu: Artists and Intellectuals and the Requests of Power (s. unten)

  33. ‘Der Griechische Dichter und Politiker Giorgos Seferis’, in: Artists and Intellectuals and the Requests of Power (s. unten)

  34. P. Oxy. 4915 in: The Oxyrhynchus Papyri LXXIII (2009) 127-133

  35. Dionysios Solomos, Biographie, das lyrische Werk, Die Frau von Zakynthos in: Kindlers Literaturlexikon s.v.

  36. Andreas Kalvos, Biographie, das lyrische Werk in: Kindlers Literaturlexikon s.v.

  37. ,Introduction’ zu: The European Image of God and Man (s.unten)

  38. ,Lo spazio della matrona‘ in: Tempo e Spazio nella Poesia di Properzio, “Atti del Convegno Internazionale Assisi, 23-25 maggio 2008”, (Assisi 2010) 209ff.

  39. ,Religion und Ethik in der (post)säkularen Gesellschaft’, in: Psycho-Logik, Jahrbuch für Psychotherapie, Philosophie und Kultur 6 (2011) 229-248

  40. Properz und der Prinzipat in: Properzio fra tradizione e innovazione, “Atti del Convegno Internazionale Assisi-Spello, 21-23 maggio 2010” (Assisi 2012) 27-46

  41. ,Überlegungen zu Horaz im Ausgang von dem Kommentar zum vierten Odenbuch von Paolo Fedeli und Irma Ciccarelli‘, Paideia 88 (2011) 613-652

  42. ,Religion und Toleranz‘, in: H. Yousefi (ed.), Toleranz im Weltkontext. Geschichten - Entstehungsorte - Neuere Entwicklungen (Wiesbaden 2012)

  43. ,The Life and Work of Horace‘, in: H.-C. Günther (ed.), Brill’s Companion on Horace (Leiden – Boston 2013) 1-62

  44. ,The Epodes‘, ibid. 169-210

  45. ,Odes I-III‘, ibid. 211-406

  46. ,The Carmen saeculare‘, ibid. 431-444

  47. ,The Second Book of Epistles‘, ibid. 467-498

  48. ,Introduction‘ in: G.M.A. Margagliotta/ A. Robiglio (eds.), Artists and Intellectuals vs. Politics: A Diachronic Perspective (IATP 6, Leiden – Boston 2013) 3-22

  49. ,Die Klassizität der augusteischen Dichtung’, ibid. 205-228

  50. ,Gedichte nach Auschwitz‘, ibid. 627-629

  51. ,Ethik und Gerechtigkeit’, für R.H. Yousefi (ed.), Ethik im Weltkontext (Wiesbaden 2014)

  52. ,Augustus nach 2000 Jahren‘, in: Augustus und Rom nach 2000 Jahren (Nordhausen 2015)

  53. ,Augustus und die Dichtung‘, in: Augustus und Rom nach 2000 Jahren (Nordhausen 2015)

  54. ,Horace: Poetry and Politics’, erscheint in den Akten eines Horazkongresses der Universität Lyon im Frühjahr 2012 (im Druck)

  55. ‚Vorläufige Bemerkungen zu Leib und Seele, Subjekt und Ich im westlichen und ostasiatischen Denken’, erscheint in den Akten eines Kongresses ,Buddhismus und Phänomenologie’ in Prag Frühjahr 2012 (im Druck)

  56. ,Religion und Staat’, für einen Sammelband von R.H. Yousefi (ed.) (im Druck)

  57. ,Stefan George und der erste Weltkrieg‘, erscheint in Tra le due fronti (im Druck)

  58. ,The Crisis of Western Rationality and the East‘, (auf Chinesisch bereits im Druck, engl. Version in Vorbereitung)

  59. ,The Enlightenment, China and the West’ (auf Chinesisch und Englisch in Vorbereitung)

  60. ,The Legalization of International Politics‘ (in Vorbereitung)

  61. ,Tibullus: History of Research’, für Th. Chrysostomou (ed.), Brill’s Companion on Tibullus (in Vorbereitung)

  62. ,Tibullus and Roman Elegy’, für Th. Chrysostomou (ed.), ibid. (in Vorbereitung)

  63. ,Stefan George als politischer Dichter‘, erscheint in Political Poetry, s. unten (Herausgeberschaft)

  64. ,Vergil‘, in: Brill’s Companion to Latin Love Poetry (in Vorbereitung)

  65. ,Horace‘, in: Brill’s Companion to Latin Love Poetry (in Vorbereitung)

  66. ,Latin Love Elegy‘, in: Brill’s Companion to Latin Love Poetry (in Vorbereitung)

Rezensionen:

  1. R. Ferber, Platos Idee des Guten (Sankt Augustin 1984) in: Anzeiger f. d. Altertumswissenschaft, XLI, 3./4. Heft (1988), 147–9

  2. H. Lloyd–Jones/ N.G. Wilson, Sophocles: Second Thoughts (Hypomnemata 100, Göttingen 1997) in: Bryn Mawr Classical Review 9.7 (1998), 651–657

  3. B. Georg, Exegetische und schmückende Eindichtungen im ersten Properzbuch, Studien zur Geschichte und Kultur des Altertums NF 17 (Paderborn – München – Wien – Zürich 2001) in: Gymnasium 110 (2003), 187–191

  4. Parmenide di Elea, Poema sulla Natura: Inroduzione, Testo, Traduzione e Note di Giovanni Cerri (Milano 1999) in: Bryn Mawr Classical Review 2002.12.28

  5. Propertius (OCT, ed. Heyworth), MH 65 (2008) 236f.

  6. Properce (Budé, ed. Viarre), Anzeiger für die Altertumswissenschaft 59 (2008) 45-50

  7. B. Welte, Gesammelte Schriften II/1: Denken in Begegnung mit den Denkern I: Meister Eckart, Thomas von Aquin, Bonaventura (Freiburg 2007), Freiburger Universitätsblätter182 (2008) 152-154

  8. Properzio II, ed. Fedeli, Gnomon 81 (2009) 395-407

  9. Ulrike Bruchmüller, Platons Hermeneutik und Prinzipiendenken im Licht der Dialoge und der antiken Tradition: Festschrift für Thomas Alexander Szlezák zum 70. Gebburtstag. Spudasmata, Bd 148 (Bryn Mawr 2014.01.10)

  10. Hans Krämer, Kleine Schriften zu Platon, für Bryn Mawr (in Vorbereitung)

Herausgeberschaft:

  1. (zusammen mit A. Rengakos) Beiträge zur antiken Philosophie. Festschrift für Wolfgang Kullmann, herausgegeben von Hans–Christian Günther und Antonios Rengakos mit einer Einleitung von Ernst Vogt (Stuttgart 1997)

  2. (mit G. Shurgaia und L. Magarotto) Nik’oloz Baratashvili: ein georgischer Dichter der Romantik (Würzburg 2006)

  3. Brill’s Companion of Propertius (Leiden – Köln – New York 2006)

  4. (mit A. Rengakos) Heidegger und die Antike (München 2006)

  5. (mit I. De Gennaro) Artists and Intellectuals and the Requests of Power, IATP 1 (Leiden – Boston 2009)

  6. (mit A.A. Robiglio) The European Image of God and Man. A Contribution to the Debate on Human Rights (IATP 3 (Leiden –Boston 2010)

  7. H.-C. Günther (ed.), Brill’s Companion to Horace (Leiden – Boston 2013)

  8. Augustus und Rom nach 2000 Jahren (Nordhausen 2015)

  9. Virgilian Studies in memory of M. Geymonat, erscheint in ,Studia Classica et Medioaevalia’ (im Druck)

  10. H.-C. Günther/ A.A. Robiglio (eds.). China facing the Challenges pf the 21st Centrury: a comparative and interdisciplinary approach (für ,IATP‘, in Vorbereitung)

  11. Brill’s Companion to Latin Love Poetry (in Vorbereitung)

  12. Political Poetry (für ,IATP‘, in Vorbereitung)

  13. (mit G. Ferreyrolles und B. Guyon), Bossuet, Intellectual, Political Thinker and Artist (für ,IATP‘, in Vorbereitung)

 

Benutzerspezifische Werkzeuge