« April 2021 »
April
SoMoDiMiDoFrSa
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Termine / Vorträge Tutorat "Lateinsprechen" (für Zweitsemester und andere Interessierte) / "Hausarbeitenschreiben"

Tutorat "Lateinsprechen" (für Zweitsemester und andere Interessierte) / "Hausarbeitenschreiben"

— abgelegt unter:

Was
  • Tutorat
Wann 30.04.2021 12:15 bis
23.07.2021 13:45
Wo digital bzw. HS 1236
Termin übernehmen vCal
iCal
Tutorat „Lateinsprechen“ (für Zweitsemester und andere Interessierte) + „Hausarbeitenschreiben“ 
 
Lateinsprechen: Ist super schwer und bringt doch nichts?!
 
Ganz im Gegenteil: Lateinsprechen war lange über die Antike hinaus fester Bestandteil jeder höheren Schullaufbahn: Jedes (Gymnasial)-Kind konnte es. - Das können wir auch! Deshalb möchte ich Euch alle herzlich zu einem Lateinischen Tutorium einladen, bei dem wir einmal wöchentlich zusammen in die Welt des Lateinsprechens, -schreibens und flüssigen Lesens eintauchen werden.
 
Was müsst Ihr dafür können und mitbringen? Nicht viel! - Offenheit, Spaß an der S(pr)ache, Motivation und ein grundlegendes Verständnis der (gesprochenen) Sprache reichen da vollkommen aus! Das Tutorat wird dabei auf dem Tutorat „Lateinsprechen für Erstsemester und andere Interessierte“ aufbauen, welches seiner Zeit auf dem Buch Lingua Latina per se illustrata: Familia Romana basierte. Es empfiehlt sich, dieses bis zur Lektion 26 durchgearbeitet zu haben, um einen möglichst flüssigen Übergang zu ermöglichen; das ist aber keineswegs zwingende Voraussetzung! Das Tutorat dieses Semester wird mit ähnlicher Konzeption auf dem Buch Fabulae Syrae weiter aufbauen. Durch Einübung von Rede- und Schreibeinheiten sowie wiederholten Lesen von "Original"texten von Ovid und Vergil soll unser Verständnis der Texte vertieft werden. (Die verwendeten Materialien werden in pdf-Format online auf ILIAS zur Verfügung gestellt.)
 
In lockerer, aber produktiver Atmosphäre werden wir gemeinsam erreichen, dass ihr Euch Vokabeln bildlicher merken (darunter auch viele Vokabeln der Dichtung) und spielend leicht lateinische Sätze schreiben und sprechen könnt. Auch und besonders das Lesen des berühmt-berüchtigten daktylischen Hexameters werden wir intensiv üben.
 
Wenn Ihr einfach mal unverbindlich reinschnuppern wollt, um mehr zu erfahren, seid Ihr herzlich eingeladen, vorbeizuschauen.
 
*****
 
An zwei Terminen (14. Mai & 4. Juni) wird das Tutorat „Lateinsprechen“ zugunsten eines Einblicks in in die Welt des wissenschaftlichen Schreibens thematisch unterbrochen. Dabei soll insbesondere geklärt werden, wie eine Hausarbeit in der Klassischen Philologie zu schreiben ist. Folgende Themenblöcke werden dabei in den beiden Sitzungen anhand von Vortrag und Beispielen interaktiv behandelt werden:
 
  • Wie finde ich ein geeignetes Thema?
  • Wie finde ich passende Quellen? (Primär- u. Sekundärliteratur)
  • Wie zitiere ich richtig? (Primär- u. Sekundärquellen)
  • Wie erstelle ich ein Literaturverzeichnis?
  • Wie organisiere ich meine Informationen?
  • Welche Exkurse sind erlaubt / erwünscht? (Stichwort „roter Faden“)
 
Aber auch die technischen Aspekte sollen dabei nicht untergehen. So werden auch Programme (u.a. citavi, zotero, biblatex) sowie eine Sammlung nützlicher Links vorgestellt, die das wissenschaftliche Arbeiten erleichtern sollen. Auch technischer Support wird in einem dem Tutor möglichen Rahmen stattfinden (z.B. Einstellen der altgriechischen Tastatur).
 
Alle verwendeten Materialia werden im Nachhinein via e-Mail-Verteiler zur Verfügung gestellt. Gerne dürfen Teilnehmer sowie nicht-teilnehmende Interessierte auch schon im Vorhinein den unten-angegebenen Kontakt nutzen, um Fragen zum Tutorat zu stellen, Themenwünsche zu äußern oder Beratung zur Themenfindung zu erhalten.
 
*****
 
WICHTIG: Informationen zur Corona-Pandemie
Gemäß der Rundmail der Direktion vom 22. März wird das Tutorat vorerst digital stattfinden. Die Veranstaltung wird über BigBlueButton (Programm für digitale Lehre über ILIAS auf uniinternen Servern) stattfinden. Die Zugangsdaten werden nach der Anmeldung (s.u.) per Mail verschickt. Es ist kein Download von Zusatzsoftware nötig.
 
Für den Fall, dass Präsenzlehre im Verlaufe des Semesters wieder möglich sein wird, werden die Tutorate präsentisch fortgeführt. Der uns zugewiesene Raum hält 11 Sitzplätze parat, die den Abstandsregeln gerecht werden. Wegen der beschränkten Platzzahl wird eine Anmeldung per Mail an maximilian.pierl@merkur.uni-freiburg.de vorausgesetzt! (Die Anmeldungen können sich entweder nur an das Tutorat "Lateinsprechen" oder "Hausarbeitenschreiben" oder an beide zugleich Tutorate richten.) Sollten die Anmeldungen für das Tutorat zum wissenschaftlichen Arbeiten die maximale Teilnehmergrenze überschreiten, so findet es allemal digital statt. (Die Infos werde ich zu gegebenen Zeitpunkt kurzfristig nochmals via Mail weiterleiten.)
 
*****
 
Termin:
Freitags (30.04.-23.07.) um 12-14 Uhr (c.t.) via BBB / im HS 1236 (KG I) 
 
Rückfragen bitte an: Maximilian Pierl (maximilian.pierl@merkur.uni-freiburg.de)
Ein Semesterplan ist HIER herunterladbar.

Zur Homepage des Projektes Studia Latinitatis geht es HIER.

Benutzerspezifische Werkzeuge