« Februar 2020 »
Februar
SoMoDiMiDoFrSa
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Termine / Vorträge Gastvortrag Klecker

Gastvortrag Klecker

— abgelegt unter:

Was
  • Vortrag
Wann 20.11.2019
von 18:15 bis 19:45
Wo HS 3118
Termin übernehmen vCal
iCal

Prof. Dr. Elisabeth Klecker (Wien)

Epik ohne Held? Zu einer Leerstelle in lateinischen Epen des 18. Jahrhunderts.

Mittwoch, 20.11.2019, 18.15 Uhr, HS 3118 (Kollegiengebäude III)

Zum Thema:

Der neuzeitliche Verfasser eines zeitgeschichtlichen Epos sieht sich – abgesehen vom Führungsanspruch eines nicht auf dem Schlachtfeld kämpfenden Herrschers – mit oft wechselnden Kriegsschauplätzen und Kommandos konfrontiert, mit einem Aufgehen der Akteure im historischen Geschehen, ja mit einer „Inflation von Helden“ in Gestalt zu preisender Heerführer. Der Vortrag ist der sich ergebenden Leerstelle des traditionellen Helden gewidmet und will Strategien ihrer Bewältigung anhand von Beispielen aus der Habsburg-Epik nachgehen. Im Mittelpunkt steht der aus Neapel stammende, in Wien wirkende Francesco Maria Cesari / Franciscus Maria Caesar, der in seinem Epos über den österreichischen Erbfolgekrieg (Theresia sive ostenta Dei O.M. edita pro Augusta Maria Theresia Romanorum imperatrice, Wien: Ghelen 1752) dem Fehlen des einen epischen Helden eine intensive Präsenz des Dichters als Verkünder des Heldenruhms entgegensetzt.

Benutzerspezifische Werkzeuge