« Februar 2020 »
Februar
SoMoDiMiDoFrSa
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Termine / Vorträge 41. Metageitnia 2020

41. Metageitnia 2020

— abgelegt unter:

Was
  • Tagung
Wann 17.01.2020 10:00 bis
18.01.2020 18:00
Wo Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg, verschiedene Räume
Termin übernehmen vCal
iCal

Die Metageitnia sind das traditionelle Jahrestreffen der Klassischen Philologinnen und Philologen aus den Regionen um den Oberrhein. Die 41. Metageitnia werden am 17./18. Januar 2020 in Freiburg i.Br. stattfinden.

Das Programmheft ist hier abrufbar (aktuelle Änderungen sind als Acrobat-Kommentare eingetragen).

Einen Lageplan finden Sie unter https://www.uni-freiburg.de/universitaet/kontakt-und-wegweiser/lageplaene/universitaetszentrum

Die Tagung wird im Kollegiengebäude I stattfinden (Lageplan Nr. 1); der Empfang am Freitag Abend im Peterhof (Lageplan Nr. 11).

Für Fragen vor Ort wird während der gesamten Tagung das Tagungsbüro vor der Aula zur Verfügung stehen (Stephan Baake). Dort können bei Bedarf auch Kabel für Power-Point-Präsentationen ausgeliehen werden.

Aktuelle Informationen:

- Freitag, 15:35–16:05, Raum 1224: Der Vortrag von Theresa Rothfuß entfällt und wird ersetzt durch einen Vortrag von Jonas Klauza (Freiburg): Satire in Christian Morgensterns Horatius Travestitus (1897)

- Freitag, 16:10–16:40, Raum 1224: Der Vortrag von Manuela Migliorati entfällt und und wird ersetzt durch einen Vortrag von Luca Ferri (Tübingen): Odysseus bei der Mauerschau (Il. 3.191-224)

- Samstag, 14 Uhr, Lateinische Stadtführung: Treffpunkt ist das Hauptportal des Münsters; es ist keine Anmeldung oder Abmeldung nötig (freies Kommen und Gehen)

Die Metageitnia finden jährlich seit 1980 statt und haben das Ziel, den nachbarschaftlichen Kontakt zwischen den Klassischen Philologen der Universitäten der oberen Rheinregion (im weitesten Sinne) zu pflegen und über die nationalen, sprachlichen und kulturellen Grenzen hinweg zu fördern. Sie dienen sowohl den Professoren als auch den Wissenschaftlichen Mitarbeitern und den Studierenden als günstige Austauschplattform.

Besonderen Wert legt die Tagung auf Beiträge von Doktoranden, die Gelegenheit erhalten, ihr Forschungsthema einem Fachpublikum vorzustellen.

Derzeit beteiligen sich die folgenden 14 Universitäten an den Metageitnia:
Deutschland: Freiburg i.Br., Konstanz, Tübingen
Frankreich: Besançon, Mulhouse, Strasbourg
Österreich: Innsbruck
Schweiz: Basel, Bern, Fribourg, Genève, Lausanne, Neuchâtel, Zürich

Benutzerspezifische Werkzeuge